Chronik


Liebe Leserinnen und Leser
Mit dieser Vereinschronik möchten wir Aktivmitglieder der Brass Band Schüpfen, Ihnen, geschätzte Interessierte, einen kleinen Eindruck von dem vermitteln, was in 125 Jahren in einem (ehemals Musikgesellschaft Schüpfen) Dorfverein so alles über die Bühne gegangen ist. Wir wollen uns aber auch bei all den Musikanten/Innen und Idealisten/Innen bedanken, welche während vieler Jahre diesem Verein die Treue gehalten haben und somit das Weiterbestehen ermöglichten.

Vieles hat sich in dieser Zeit geändert. Was früher galt, wird heute nicht mehr akzeptiert. Viele Werte sind in unserer Zeit bedeutungslos geworden. Aber für die Brass Band gelten nach wie vor zwei Grundsätze die sich in all den Jahren nicht geändert haben und Antrieb dafür sind, dieses Hobby weiter zu betreiben:
Pflege der Blasmusik und der Kameradschaft!

An dieser Stelle möchte ich allen ehemaligen Dirigenten und Verantwortlichen der Musikgesellschaft Schüpfen ein Kränzchen winden. Sie haben es immer wieder verstanden, alt und jung für die Musik zu begeistern und den Vereinsgeist zu pflegen. In Zukunft werden wir weiter dafür besorgt sein, dass der gute Geist und Idealismus der Anfänge in unserem Verein weiterlebt und für die nächsten Jahrzehnte bestehen wird.
Für diese Chronik und dessen Realisierung bedanken wir uns herzlich bei Sonja Walther, Schüpfen und Monika Lehmann-Riesen, Ueberstorf. Gute Unterhaltung beim Durchlesen".
Chronik von 1889 - 1999 siehe unten.
weitere Jahre

  • 2014
    21. Juni 2014 Teilnahme am Bernisch Kantonalen Musikfest in Aarwangen. Wir erreichten in der 2. Klasse den 12. Rang.
  • 2013
    Brass Day in Münsingen, die Brass Band Schüpfen gewinnt den Publikumspreis für die unterhaltsamste Show. Erfolgreiches Jahreskonzert unter dem Thema „Amerika“. Musik-tag in Gals 6. Rang im Wettspiele und 2. Rang in der Marschmusik.
  • 2012
    Musiktag in Ferenbalm, wir erreichen den 3. Rang im Wettspiel und den 2. Platz in der Marschmusik. Todesfall des Ehrenmitgliedes Hans Indermühle.
  • 2011
    Musiktag in Meinisberg, wir erreichen den 3. Rang im Wettspiel und den zweiten in der Marschmusik. Danach beendet Peter Känel seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit als Dirigent bei der Brass Band Schüpfen. Als neuer Dirigent wird Anton Helscher gewählt.
  • 2010
    Die Brass Band organisiert den Schweizerischen Solo- und Quartettwettbewerb (SSQW). Musiktag in Lobsigen, Teilnahme konventionell.
  • 2009
    Kantonales Musikfest in Büren a. Aare.
  • 2008
    Namensänderung von Musikgesellschaft Schüpfen in Brass Band Schüpfen Musiktag in Wahlendorf. Doppelkonzert mit der MG Brienzwiler.
  • 2007
    Musiktag in Walperswil, konventionelle Teilnahme.
  • 2006
    Eigenössisches Musikfest in Luzern, wir erreichen von 24 antretenden Musiken den 9. Rang. Doppelkonzert mit der Heilsarmee.
  • 2005
    Musiktag in Büetigen. Gedenkfeier zum 50. Todestag von Bundesrat Minger in Schüpfen.
  • 2004
    Die Musikgesellschaft erreicht am Kantonalen Musikfest in Belp in der 2. Stärkeklasse den hervorragenden 2. Rang.
  • 2003
    Der Seeländische Musiktag findet dieses Jahr in Schüpfen statt.
  • 2002
    Peter Känel dirigiert unseren Verein seit 10 Jahren. Für sein unermüdliches Engagement wird er an der HV zum Ehrenmitglied ernannt. Am 2. Juni nahmen wir am Blasmusikpreis der Kat. A in Kallnach teil und erreichten den 5. Rang.
  • 2001
    Schärer Hansrudolf, Fuchser Hanspeter, Indermühle Christian werden mit 25 Jahren Ehrenmitglieder. Am Freitag, 15. Juni reisen wir an das Eidg. Musikfest in Fribourg. Resultatmässig konnten wir leider nicht ganz an das Jahr 1999 anknüpfen. Rang 28 von 46 Vereinen.
  • 2000
    Lehmann Hansjörg wird mit 25 Jahren Ehrenmitglied. Am 21. Mai nehmen wir am Blasmusikwettbewerb in Rapperswil teil und erreichen den 4. Rang. Zusammen mit dem Filmclub Cinématt führen wir am 19. August zum 2. Mal den Sommermärit durch.
Download
Chronik
chronik_1889.pdf
Adobe Acrobat Dokument 172.8 KB